Homepage  >  Veranstaltungen  >  Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus

Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschafts­journalismus

Stefan von Holtzbrinck begrüßt die Gäste, Foto: David AusserhoferWissenschaftstalk zwischen Prof. Martina Brockmeier und Prof. Stefan Hornbostel, Foto: David AusserhoferRüdiger Braun, Preisträger 2018 in der Kategorie Text, Foto: David AusserhoferFrancesca D'Amicis, die den Preis in der Kategorie Elektronische Medien stellvertretend für Petra Höfer und Freddie Röckenhaus entgegennahm, Foto: David AusserhoferMai Thi Nguyen-Kim, Preisträgerin 2018 in der Kategorie Elektronische Medien, Foto: David AusserhoferFritz Habekuß, Preisträger 2018 in der Kategorie Nachwuchs, Foto: David AusserhoferStefan von Holtzbrinck mit den Preisträgern 2018, Foto: David Ausserhofer
Stefan von Holtzbrinck begrüßt die Gäste, Foto: David Ausserhofer
Wissenschaftstalk zwischen Prof. Martina Brockmeier und Prof. Stefan Hornbostel, Foto: David Ausserhofer
Rüdiger Braun, Preisträger 2018 in der Kategorie Text, Foto: David Ausserhofer
Francesca D'Amicis, die den Preis in der Kategorie Elektronische Medien stellvertretend für Petra Höfer und Freddie Röckenhaus entgegennahm, Foto: David Ausserhofer
Mai Thi Nguyen-Kim, Preisträgerin 2018 in der Kategorie Elektronische Medien, Foto: David Ausserhofer
Fritz Habekuß, Preisträger 2018 in der Kategorie Nachwuchs, Foto: David Ausserhofer
Stefan von Holtzbrinck mit den Preisträgern 2018, Foto: David Ausserhofer

Der Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus wurde 1995 von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Zeitschrift "Scientific American", einer der ältesten Wissenschaftszeitschriften der Welt, ins Leben gerufen. Der Preis wird jährlich vergeben und würdigt herausragende Leistungen auf dem Gebiet des Wissenschaftsjournalismus.

Es wird jeweils ein Preis in der Kategorie Print, in der Kategorie elektronische Medien und in der Kategorie Nachwuchs vergeben. Die Preise in den Kategorien Print und elektronische Medien sind mit jeweils 5.000 EUR, der Nachwuchspreis mit 2.500 EUR dotiert. Die Shortlist für den Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus 2018 wird bald bekannt gegeben.

Die Preisträger 2018

Die Preisträger sind Rüdiger Braun, freier Autor in der Kategorie Text und das Autorenteam Petra Höfer und Freddie Röckenhaus sowie Mai Thi Nguyen-Kim in der Kategorie elektronische Medien. Der Nachwuchspreis geht an Fritz Habekuß, Journalist für DIE ZEIT.

Jury

  • Dr. Stefan von Holtzbrinck (Vorsitz), Vorsitzender der Geschäftsführung, Holtzbrinck Publishing Group
  • Prof. Dr. Dr. Andreas Barner, Mitglied des Gesellschafterausschusses, Boehringer Ingelheim
  • Ulrich Blumenthal, Redakteur "Forschung aktuell“, Deutschlandfunk
  • Uta-Micaela Dürig, Geschäftsführerin, Robert Bosch Stiftung GmbH
  • Prof. Dr. Matthias Kleiner, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft e.V.
  • Prof. Dr. Carsten Könneker, Chefredakteur, Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
  • Joachim Müller-Jung, Leiter des Ressorts Natur und Wissenschaft, Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Andreas Sentker, Leiter der Redaktion Wissen, DIE ZEIT und Herausgeber des Magazins ZEIT Wissen
  • Prof. Dr. Peter Strohschneider, Präsident, Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V.
  • Ranga Yogeshwar, Moderator ARD-Sendungen

Preisträgerin und Preisträger 2017
Print: Anke Sparmann, freie Wissenschaftsjournalistin
Elektronische Medien: Alexander Lahl und Max Mönch, freie Autoren und Regisseure
Nachwuchs: Theodor Schaarschmidt, freier Wissenschaftsjournalist

Preisträgerinnen und Preisträger 2016
Print: Dr. Bernhard Albrecht, Redakteur Stern
Elektronische Medien: Thomas Reintjes, freier Autor
Nachwuchs: Lydia Klöckner, Redakteurin DIE ZEIT und Adrian Lobe, freier Wissenschaftsjournalist

Preisträgerinnen und Preisträger 2015
Print: Malte Henk, Redakteur DIE ZEIT
Elektronische Medien: Stefanie Kara, freie Autorin
Nachwuchs: Laura Höflinger, Redakteurin Der Spiegel

Preisträgerin und Preisträger 2014
Print: Reto U. Schneider, stellvertretender Redaktionsleiter NZZ Folio
elektronische Medien: Carsten Binsack, freier Regisseur und TV-Autor
Nachwuchs: Alina Schadwinkel, Redakteurin ZEIT Online

Preisträgerinnen und Preisträger 2013
Print: Johanna Romberg, Redakteurin GEO
elektronische Medien: Marieke Degen, freie Wissenschaftsjournalistin
Nachwuchs: Robert Gast, Volontär Süddeutsche Zeitung

Preisträgerin und Preisträger 2012
Print: Martina Keller, freie Wissenschaftsjournalistin
elektronische Medien: John A. Kantara, freier Journalist und TV-Autor
Nachwuchs: Bertram Weiß, Autor und freier Redakteur

Preisträger 2011
Print: Tim Schröder, freier Wissenschaftsjournalist
elektronische Medien: Dr. Jan Lublinski, freier Wissenschaftsjournalist

Preisträger 2010
Print: Richard Friebe, freier Wissenschaftsjournalist
elektronische Medien: Volkart Wildermuth, freier Wissenschaftsjournalist

Preisträger 2009
Print: Jörg Albrecht, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und Malte Henk, GEO
elektronische Medien: Dr. Thomas Liesen, freier Wissenschaftsjournalist

Preisträger 2008
Print: Dr. Max Rauner, ZEIT Wissen, DIE ZEIT
elektronische Medien: Christian Friedl, Bayerischer Rundfunk
Preisträger Nature Awards for Mentoring in Science:
Prof. Dr. Klaas Bergmann, Prof. Dr. Heinrich Betz, Dr. Peter Bork

Preisträgerin und Preisträger 2007
Print: Christian Schwägerl, Feuilleton- und Wissenschaftskorrespondent, Frankfurter Allgemeine Zeitung
elektronische Medien: Kristin Raabe, freie Wissenschaftsjournalistin

Preisträger 2006
Print: Ulrich Schnabel, Redakteur, DIE ZEIT
elektronische Medien: Team Michael Lange und
Martin Winkelheide, freie Wissenschaftsjournalisten

Preisträgerin und Preisträger 2005
Print: Dr. Irene Meichsner, freie Wissenschaftsjournalistin
elektronische Medien: Ralf Krauter, freier Wissenschaftsjournalist

Sonderpreis 2005 für erfolgreiche Wissensvermittlung an Kinder und Jugendliche
Peter Lustig, Moderator der Sendung Löwenzahn
Armin Maiwald, Filmproduzent der Sendung mit der Maus

Preisträgerin und Preisträger 2004
Print: Volker Stollorz, freier Wissenschaftsjournalist
elektronische Medien: Grit Kienzlen, freie Wissenschaftsjournalistin

Preisträger 2003
Print: Klaus Bachmann, Redakteur, GEO
elektronische Medien: Frank Grotelüschen, freier Wissenschaftsjournalist

Preisträger 2002
Print: Dr. Ulf von Rauchhaupt, Redakteur, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
elektronische Medien: Dr. Tilman Achtnich, freier Wissenschaftsjournalist

Preisträgerin und Preisträger 2001
Astrid Dähn, Redakteurin, Die Woche

Sonderpreis 2001
Dr. Bernd Schuh, freier Wissenschaftsjournalist
 
Preisträger 2000
Thorwald Ewe, Redakteur, bild der wissenschaft 
 
Preisträgerin 1999
Dagmar Röhrlich, freie Wissenschaftsjournalistin

Lobende Erwähnung 1999
Dirk Rathje für das Internet-Projekt Kworkquark
 
Preisträger 1998

Dr. Stefan Klein, 1. Platz
Dr. Hartmut Wewetzer, 2. Platz 
Ranga Yogeshwar, 3. Platz
 
Preisträgerin 1997
Vivien Marx, freie Wissenschaftsjournalistin
 
Preisträger 1996
Dr. Herbert Cerutti, Redakteur, Neue Zürcher Zeitung

Sonderpreis 1996
ZDF Länderjournal
 
Preisträgerin 1995
Dr. Barbara Hobom, Redakteurin, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ehrenpreis 1995
Sir John Maddox

Daten und Informationen

Ausschreibung
Mitte Januar bis 2. April 2018

Preisverleihung
25. Oktober 2018 in Berlin

Presseinformationen

weitere Informationen
Zur Online-Bewerbung

 

Veranstalter

Partner

  • VERANSTALTUNGSFORUM
    HOLTZBRINCK PUBLISHING GROUP

     

    Taubenstraße 23
    10117 Berlin
    Geschäftsführer
    Andreas F. Wilkes

    Telefon
    +49 (30) 27 87 18-0

    Telefax

    +49 (30) 27 87 18-18
    © 2018 - VERANSTALTUNGSFORUM DER VERLAGSGRUPPE GEORG VON HOLTZBRINCK GMBH