Homepage  >  Veranstaltungen  >  Wissenschaft  >  ZEIT Forum Wissenschaft

ZEIT Forum Wissenschaft

Die Podiumsrunde: Andreas Sentker, Prof. Martin Grötschel, Prof. Verena V. Hafner, Prof. Michael Pauen, Matthias Spielkamp und Ulrich Blumenthal (v. li.), Foto: Finja NissenMichael Pauen, Foto: Finja NissenVerena V. Hafner, Foto: Finja NissenFoto: Finja NissenModerator Andreas Sentker, Foto: Finja NissenMatthias Spielkamp, Martin Grötschel und Moderator Ulrich Blumenthal, Foto: Finja NissenFoto: Finja NissenDas Publikum in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Foto: Finja Nissen
Die Podiumsrunde: Andreas Sentker, Prof. Martin Grötschel, Prof. Verena V. Hafner, Prof. Michael Pauen, Matthias Spielkamp und Ulrich Blumenthal (v. li.), Foto: Finja Nissen
Michael Pauen, Foto: Finja Nissen
Verena V. Hafner, Foto: Finja Nissen
Foto: Finja Nissen
Moderator Andreas Sentker, Foto: Finja Nissen
Matthias Spielkamp, Martin Grötschel und Moderator Ulrich Blumenthal, Foto: Finja Nissen
Foto: Finja Nissen
Das Publikum in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Foto: Finja Nissen

Die ZEIT Foren Wissenschaft greifen seit 2001 bedeutende Themen aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Bildung auf, die große gesellschaftliche Relevanz haben und mit bundespolitischer Beteiligung auf dem Podium diskutiert werden.

Das aktuelle Thema: „Verteidigt die Aufklärung! Wissenschaft im postfaktischen Zeitalter"

In vielen Ländern geraten Forscher unter Druck. Unbequeme Erkenntnisse werden geleugnet und mit „alternativen Fakten“ gekontert. Die Forschergemeinde wird als Establishment verunglimpft, das nur im eigenen Interesse argumentiere. Experten werden beschimpft, ihre Budgets gekürzt. Nicht nur in den USA, wo Donald Trump die menschgemachte Erderwärmung in Abrede stellt. „Was derzeit als postfaktischer Nationalpopulismus durch die Welt geistert, kann sich zu einer Bedrohung unserer Zivilisation auswachsen“, so der deutsche Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber.

Wie konnte es zu dieser Vertrauenskrise kommen? Wie stellt sich das Bild der Wissenschaft in der Öffentlichkeit dar? Welche Konsequenzen müssen Wissenschaftler ziehen?

Auf dem Podium

  • Prof. Dr. Lorraine Daston, Direktorin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin
  • Prof. Dr. Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, Klimaforscher am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
  • Prof. Dr. Peter Strohschneider, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  • Prof. Dr. Johannes Vogel, Generaldirektor des Museums für Naturkunde Berlin

Gesprächsleitung

  • Ulrich Blumenthal, Redaktionsleiter "Forschung aktuell", Deutschlandfunk
  • Andreas Sentker, Leiter Ressort Wissen, DIE ZEIT

Bisherige Themen der ZEIT Foren

  • Mensch und Maschine - Die Macht der Algorithmen
  • Die Kunst des Verzichts
  • Irgendwohin - nirgendwohin - Exzellenzinitiative: Wohing geht die Reise?
  • Wunderpflanzen, Designerbabys: Die Neugeburt der Gentechnik – unerreicht präzise, unerreicht sicher?
  • In der Krise liegt die Kraft
  • BIG-DATA: Das Ende von Autonomie und Privatsphäre?
  • Was verraten unsere Träume über uns?
  • Kann man Kriege verhindern?
  • Wann bin ich wirklich ich?
  • Wenn wir schon sterben müssen...
  • Was haben wir gewählt? Die Zukunft der deutschen Wissenschaft
  • Wo ist das Volk?
  • Ist das noch Wissenschaft?
  • Ist das noch normal? Wer definiert psychische Erkrankungen?
  • Die Kunst des Selbstbetrugs
  • Die Sehnsucht nach Glück - Maßstäbe für ein gelungenes Leben
  • Gerechtigkeit in der Krise oder Was ist heute gerecht?
  • Was essen wir morgen?
  • Per Gentest zum Wunschkind: Kommt bald die Schwangerschaft unter Vorbehalt?
  • Nach Guttenberg - Was ist uns die Wissenschaft wert?
  • Das große Bildungsversprechen
  • Das 1000-Dollar-Genom
  • Energiemythen
  • Krise oder Hysterie - Vom Umgang mit möglichen Katastrophen
  • Krebstherapie: Geld spielt keine Rolle?
  • Spielball Erde - Rettet Geo-Engineering die Welt vor dem Klimakollaps
  • Wasser für alle?
  • Wissenschaft, Macht, Politik - Wie systemrelevant sind Wissenschaftler für die Politik?

Daten und Informationen

Mittwoch, 28. Juni 2017
19.00 Uhr
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Anmeldung
Online

Zum Nachhören
Eine Zusammenfassung sendet der Deutschlandfunk um 19.15 Uhr in der Sendung "Das Kulturgespräch" und auf Soundcloud steht die Diskussion zum Nachhören bereit. Frühere ZEIT Foren finden Sie im Archiv des Deutschlandfunks.

Veranstalter

Kooperationspartner

  • VERANSTALTUNGSFORUM
    HOLTZBRINCK PUBLISHING GROUP

     

    Taubenstraße 23
    10117 Berlin
    Geschäftsführer
    Andreas F. Wilkes

    Telefon
    +49 (30) 27 87 18-0

    Telefax

    +49 (30) 27 87 18-18
    © 2017 - VERANSTALTUNGSFORUM DER VERLAGSGRUPPE GEORG VON HOLTZBRINCK GMBH