Homepage  >  Veranstaltungen  >  Kultur und Gesellschaft  >  Picador at School

Picador at School

Foto: Carolin Weinkopf
Foto: Carolin Weinkopf

Angesichts der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Herausforderung ist es von großer Bedeutung, dass Demokratien ihre Werte immer wieder erklären und transportieren. Ein Verständnis für Offenheit und den positiven Gewinn, den kulturelle Vielfalt darstellt, soll der nachwachsende Generation vermittelt werden. Die Autorinnen und Autoren der Picador-Gastprofessur sollen Botschafter von Demokratie und Vielfalt an der Schule sein. Die Gastprofessoren des jeweiligen Semesters an der Universität Leipzig führen gemeinsam mit den Lehrern und Schülern des Anton-Philipp-Reclam-Gymnasiums einen Creative Writing Workshop "Room for Opportunities" durch. Der Creative Writing Workshop dient der Vermittlung von kreativen Schreibtechniken mit dem inhaltlichen Fokus auf das Thema "Demokratie und Toleranz in der Gesellschaft".

Erster Picador at School-Gastprofessor war Justin Torres. Torres Vater hat puerto-ricanische Wurzeln, seine Mutter irisch-italienische. Er wuchs in New York auf, wo er noch heute lebt. Der jetzige Picador at School-Gastprofessor ist Tom Drury, der am 15. Juni 2017 seinen Workshop zusammen mit den Schülern am Institut für Amerikanistik durchgeführt hat.

Partner

in Kooperation mit

  • VERANSTALTUNGSFORUM
    HOLTZBRINCK PUBLISHING GROUP

     

    Taubenstraße 23
    10117 Berlin
    Geschäftsführer
    Andreas F. Wilkes

    Telefon
    +49 (30) 27 87 18-0

    Telefax

    +49 (30) 27 87 18-18
    © 2017 - VERANSTALTUNGSFORUM DER VERLAGSGRUPPE GEORG VON HOLTZBRINCK GMBH