Homepage

29.06.2016

Truth in Imagination - Wilde Vögel in geschlossenen Räumen. Österreich–USA–Berlin: Daniel Kehlmann trifft Teresa Präauer und Justin Torres am 6. Juli 2016

Der ehemalige Samuel Fischer Gastprofessor Daniel Kehlmann  trifft im «me Collectors Room» in Berlin auf die aktuelle Samuel Fischer Gastprofessorin Teresa Präauer und den derzeitigen Picador Gastprofessor Justin Torres.

Drei großartige zeitgenössische Stimmen treffen bei dieser Lesung mit anschließendem Gespräch aufeinander. Thema des Abends ist der Umgang mit Fiktion und Wahrheit.

Daniel Kehlmann gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellern. Sein 2005 erschienener Roman Die Vermessung der Welt wurde in 40 Sprachen übersetzt und fast drei Millionen Mal in Deutschland verkauft. Zuletzt erschien F – eine Erzählung über drei Brüder und die Frage nach Schicksal und Bestimmung, Wahrheit und Lüge, Original und Fälschung. Daniel Kehlmann war im Sommersemester 2011 Samuel Fischer Gastprofessor an der Freien Universität Berlin.

Auch in Justin Torres‘ Roman We, the Animals stehen drei Brüder im Fokus. Teresa Präauer schrieb 2014 begeistert über das Debut des US-Autors, der nun zufällig zeitgleich mit ihr in Deutschland unterrichtet: «...die Sprache trägt und dreht einen beim Lesen bis zum Schluss selbst mit im Rhythmus, und das ist intensiv, schön, knapp, auch sprachwitzig, sodass man dieses harte Kindheitsbuch nach dem Zuschlagen gleich wieder aufklappen muss. Selten, sowas.» Justin Torres zählt zu den interessantesten jungen Stimmen der US-amerikanischen Gegenwartsliteratur. Das Werk wurde nicht nur ein nationaler Bestseller und mehrfach ausgezeichnet, sondern auch in fünfzehn Sprachen übersetzt.

Der Held in Teresa Präauers drittem Roman Oh Schimmi wird auch zum Tier. Besser: Er macht sich für seine Angebetete zum Affen, nicht nur im übertragenen, nein auch im wörtlichen Sinne. Ob er seine Angebetete Ninni nach zahlreichen erfolglosen Versuchen doch noch rumkriegt, bleibt bis zum Erscheinen des Romans im Herbst abzuwarten. Die bildende Kunst und Literatur sind für die Autorin und Künstlerin eng miteinander verbunden. Sie zeichnete das Postkartenbuch Taubenbriefe von Stummen an anderer Vögel Küken (2009) und illustrierte das Bilderbuch Die Gans im Gegenteil von Wolf Haas (2010).  Für ihren Roman Johnny und Jean wurde sie mit dem Droste-Literaturförderpreis  und dem Förderpreis zum Hölderlinpreis 2015 ausgezeichnet.

Lesung und Gespräch (Veranstaltung in englischer Sprache)
in Kooperation mit der US-Botschaft und dem me Collectors Room
Datum: 6. Juli 2016
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: me Collectors Room, Auguststraße 68, 10117 Berlin
Eintritt: 8 Euro / 5 Euro ermäßigt


Weitere Informationen

Christine Laule, Veranstaltungsforum Holtzbrinck Publishing Group
Telefon: 030 / 27871813, E-Mail: christine.laule@vf-holtzbrinck.de

 


Downloads:
Kehlmann_Daniel__C__billy___hells.jpg2,84 Mi
Teresa_Praeauer__c__Thomas_Langdon_01.jpg1,26 Mi
Torres__c_Gregory_Crowley_01.jpg209 Ki
Flyer_Lesung_Praeauer_01.pdf792 Ki
PM_Lesung_Praeauer_Kehlmann_Torres.pdf.pdf531 Ki

Fotos: billy&hells, Thomas Langdon, Gregory Crowley

  • VERANSTALTUNGSFORUM
    HOLTZBRINCK PUBLISHING GROUP

     

    Taubenstraße 23
    10117 Berlin
    Geschäftsführer
    Andreas F. Wilkes

    Telefon
    +49 (30) 27 87 18-0

    Telefax

    +49 (30) 27 87 18-18
    © 2017 - VERANSTALTUNGSFORUM DER VERLAGSGRUPPE GEORG VON HOLTZBRINCK GMBH