Homepage  >  Aktuelles

06.02.2017

Die Auftaktveranstaltung "Bedingungsloses Grundeinkommen. Ermutigen oder entmündigen?" beschäftigt sich damit, was Politik und Wirtschaft für den gesellschaftlichen Zusammenhalt tun können. Ist das bedingungslose Grundeinkommen eine realisierbare Idee für mehr soziale Gerechtigkeit und werden wir in Deutschland daher womöglich bald neidvoll nach Finnland blicken. Oder muss das Einkommen weiterhin an Bedingungen geknüpft bleiben, damit die Einsatzbereitschaft des Einzelnen als Bedingung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt keinen Schaden nimmt.

Nach einem kurzen Impuls-Statement von Michael Bohmeyer, wird die Diskussionsrunde eröffnet mit

  • Kerstin Andreae, MdB, stv. Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen
  • Michael Bohmeyer, Gründer der Initiative meingrundeinkommen.de
  • Prof. Dr. Michael Süß, Präsident des Verwaltungsrates der OC Oerlikon Management AG

Moderation: Dr. Ursula Weidenfeld, freie Journalistin

Datum: 21. Februar 2017
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: RADIALSYSTEM V, Holzmarktstraße 33, 10243 Berlin

EINTRITT FREI - ANMELDUNG ERFORDERLICH

 

 

 

 


  • VERANSTALTUNGSFORUM
    HOLTZBRINCK PUBLISHING GROUP

     

    Taubenstraße 23
    10117 Berlin
    Geschäftsführer
    Andreas F. Wilkes

    Telefon
    +49 (30) 27 87 18-0

    Telefax

    +49 (30) 27 87 18-18
    © 2017 - VERANSTALTUNGSFORUM DER VERLAGSGRUPPE GEORG VON HOLTZBRINCK GMBH